Gesundheit & Hygiene

Seit Ausbruch der Coronapandemie haben Handdesinfektionsmittel immer mehr an Bedeutung gewonnen, auch wenn sie in Bereichen mit hohen hygienischen Anforderungen, wie im Gesundheitswesen und in der Lebensmittelindustrie, schon immer zur Vermeidung von Infektionen genutzt wurden. Heutzutage verwenden viele Menschen weltweit Handdesinfektionsmittel. 

n-Propanol BQ (Biozid-Qualität) wurde dabei als neuer Inhaltsstoff für Hygieneprodukte eingeführt. Als Breitspektrum-Biozid kommt n-Propanol BQ zur Handdesinfektion im beruflichen und privaten Umfeld zum Einsatz. n-Propanol BQ von OQ Chemicals entspricht der EU-Verordnung über Biozidprodukte (BPR, Artikel 95) und erfüllt die Qualitätskriterien des Europäischen Arzneibuchs der EU-Mitgliedstaaten.

Ethanol- und IPA-Mischungen, die n-Propanol BQ von OQ Chemicals enthalten, haben viele Vorteile. So benötigen sie eine erheblich geringere Einwirkzeit als alkoholbasierte Biozidprodukte ohne n-Propanol BQ von OQ Chemicals. Ebenso ist die hautentfettende Wirkung dieser Rezepturen geringer (de Haan, P., 1996) als bei Ethanol- und IPA-Mischungen, die kein n-Propanol BQ von OQ Chemicals enthalten.

Butylenglykol (1,3-BG) sorgt dafür, dass die Haut auch bei häufigem Kontakt mit Alkohol Feuchtigkeit absorbiert und speichert, und trägt somit zu einer geringeren hautentfettenden Wirkung bei. Eine wirksame Handpflege ist somit garantiert. Ein Handdesinfektionsmittel auf Basis von Butylenglykol (1,3-BG) absorbiert den Schmutz auf der Haut und tötet Bakterien wirksam ab. Damit sind gründlich gereinigte Hände, die aufgrund der feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften von Butylenglykol (1,3-BG) frisch und mit Feuchtigkeit versorgt sind, gewährleistet.

Im Gesundheits- und Hygienebereich wird n-Propanol als Lösemittel für die Mundpflege und antiseptische Produkte eingesetzt. Mundpflegeprodukte, die als alkoholfrei deklariert sind, dürfen Butylenglykol (1,3-BG) enthalten.